ADAC GT Masters
Motorsport

ADAC GT Masters 2020

Ein großes Fahrerfeld und eine hohe Markenvielfalt, damit punktet die ADAC GT Masters bei Motorsport-Fans. An sieben Wochenenden gehen die PS-starken Boliden an den Start. Hier gibts Infos und Termine für die Rennsaison 2020.

Eine der Rennserien, die die Herzen der Motorsport-Fans erobert hat, ist die ADAC GT Masters. Hier bekommt man in der Tat jede Menge geboten. Neben verschiedenen Trainingsläufen und zwei Rennen je Wochenende, gibt es zusätzlich ein vielfältiges und ebenso spannendes Rahmenprogramm mit Tourenwagen- und Formel-Rennserien.

Rennzirkus und Motorsport zum anfassen

Wer Motorsport hautnah miterleben möchte, der sollte sich die Termine der ADAC GT Masters dick im Kalender markieren. Bei dieser Rennserie gehen bis zu 650 PS starke Boliden an den Start. Unter den 34 Fahrzeugen sind Modelle wie Audi R8, Corvette C7, Ferrari 488, Lamborghini Huracán oder Porsche 911. An den Rennwochenenden gibt es gleich zwei Wertungsläufe. Während der einstündigen Rennen Samstags und Sonntags, wechseln sich zwei Fahrer je Fahrzeug ab.

Die Eintrittspreise sind äußerst fair. Vor Ort ist ein Besuch im Fahrerlager ein absolutes Muss für jeden Auto-begeisterten. Hier kann man den Mechanikern über die Schultern schauen. Da passiert es auch nicht selten, dass man dem eine oder anderen bekannten Fahrern über den Weg läuft und mit etwas Glück haben die auch Zeit für einen kurzen Benzin-Plausch oder ein Selfie.

ADAC – Rennkalender 2020

1.15. – 17. MaiAutodrom Most (Tschechien)
2.5. – 7. JuniRed Bull Ring (Österreich)
3.14. – 16. AugustNürburgring
4.21. – 23. AugustCircuit Zandvoort (Niederlande)
5.18. – 20. SeptemberHockenheimring
6.2. – 4. OktoberSachsenring
7.23. – 25. OktoberMotorsport Arena Oschersleben

Kein Rennen verpassen: iCal Rennkalender

Kein Rennen verpassen! Mit folgendem iCal-Link erscheinen die Termine aller GT-Masters-Rennen in deinem persönlichen Kalender.

ADAC GT Masters im Google Kalender

Spannendes Rahmenprogramm

Vor allem wer live an die Rennstrecke kommt, darf sich über jede Menge Renn-Action und ein volles Fahrerlager freuen. Verschiedene Tourenwagen- Formel- und GT-Rennserien werden ihre Rennläufe im Rahmen der ADAC GT Masters bestreiten. Unter anderem zu sehen sind die TCR Germany, Formel 4, Porsche Carrera Cup Deutschland und GT4 Germany.

Rennen live im Internet und TV

Wer es nicht schafft an die Rennstrecke zu kommen, kann die ADAC GT Masters auch live sehen. Die Qualifikationsläufe und Rennen werden auf auf der Homepage des ADAC im Livestream übertragen. SPORT 1 überträgt die Rennen im Fernsehen. Im Lievestream auf der SPORT-1-Homepage gibt es neben ADAC GT Masters auch die Rahmenrennen zu sehen.

ADAC

SPORT 1

Rennen live vor Ort: Tickets

Bereits jetzt können sich Tickets gesichert werden. Die Wochenendkarten kosten 40 Euro und berechtigen auch am Zugang zum Fahrerlager. Es gibt aber auch Karten jeweils für Samstag oder Sonntag. Mehr Infos gibt es auf der offiziellen Homepage und dem Ticket-Shop.

Fotos: ADAC Motorsport

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...