Facelift mit durchgezogenem LED-Leuchtband im Grill
Modellvorstellung, Volkswagen

Neuer VW Polo (Facelift) – Der Kleinwagen mit großem Digital-Update!

Neben dem Golf gehört der Polo zu den Dauerbrennern bei VW. Nun kündigt sich ein großes Facelift bei der sechsten Modellgeneration an. Mit geschärftem Design und vielen innovativen Extras möchte der Kleinwagen-Klassiker neue Maßstäbe setzen. Ausstattung, Preise und alle Infos zum Verkaufsstart – So startet der neue Volkswagen Polo ins Modelljahr 2022!

Volkswagen Polo VI Facelift (Modelljahr 2022)

Das Facelift-Modell basiert auf der sechsten Modellgeneration des Polo. Dieser ist bereits seit 2017 auf dem Markt. Gebaut wird er in Spanien und Südafrika. Bei der Länge hat der neue Polo leicht zugelegt. Sicherheitsanforderungen und das geänderte Design lassen den Kleinwagen auf 4,06 Meter minimal anwachsen.

Polo Style (Facelift 2022) in Vibrant Violet
Der neuen Polo in der Lackierung „Vibrant Violet“ – eine von 4 neuen Farben.

Erfolgsmodell Polo: 18 Millionen verkaufte Exemplare

Seit 1975 gibt es den Polo und gehört neben dem Golf zum festen Bestandteil der Volkswagen Modellpalette. In mehr als 45 Jahren wurden über 18 Millionen Fahrzeuge verkauft. Das Design gilt als eher klassisch und zurückhaltend und die Technik als solide. Nun steht mit dem Facelift des VW Polo der sechsten Modellgeneration in den Startlöchern.

Volkswagen Polo - Modellgenerationen 1975 bis 2021

Neues Design mit innovativer LED-Lichttechnik

Beim Facelift des neuen VW Polo hat sich auf dem ersten eine Menge getan. Der Kleinwagen ist schärfer gezeichnet und übernimmt Stilelemente des Golf 8. Die Konturen stechen nun deutlich stärker hervor. Die serienmäßige LED-Lichttechnik unterstreicht das neue Design. Ein besonderes Erkennungsmerkmal ist die LED-Leuchtband an der Front. Scheinwerfer und Grill sind nun miteinander verbunden. Dieses Highlight an der Front greift die neue VW-DNA auf. Das Leuchtband, welches auch der neue Golf und die Modelle der ID-Familie tragen, verleiht nun auch dem neuen Polo einen futurischen Look.

Facelift mit durchgezogenem LED-Leuchtband im Grill
LED-Scheinwerfer sind beim Polo bereits in der Basisausführung serienmäßig. Neu ist das LED-Leuchtband im Grill.

Heck mit zweigeteilten LED-Rückleuchten

Das Heck zieren nun zweigeteilte Leuchten. Hier kommt ebenfalls LED-Technik zum Einsatz. Mit dem neuen Rückleuchten-Design lässt das Heck nun deutlich kräftiger wirken. Das neue VW-Logo befindet sich nun zusammen mit dem Polo-Schriftzug nun zentral am Heck.

zweigeteilte LED-Rückleuchten beim Faceliftmodell des Polo in der Lackierung Vibrant Violet
LED-Technik serienmäßig: Wie beim Golf sind die Rückleuchten nun zweigeteilt.

Innenraum

Beim Interieur und der Ausstattung ist Volkswagen auf Kundenwünsche eingegangen. Beliebte Ausstattungsoptionen gehören nun zum Serienumfang. Bessere Materialien und aufgeschäumte Flächen sollen den Innenraum wertiger machen. Bei den Platzverhältnissen bleibt alles beim alten. Weiterhin bietet der Polo Platz für bis zu fünf Personen und einen 351 Liter großen Kofferraum.

Volkswagen Polo Style, Innenraum beim Faceliftmodell 2022
Höherwertigeres Interieur und neue Materialien – hier in der Ausstattungslinie Style.

Digital Cockpit serienmäßig

Analog war gestern! Eine Instrumentierung mit klassischen Zeigerinstrumenten gibt es nun nicht mehr. Der Polo verfügt nun immer über ein volldigitales Cockpit. Neben dem 8 Zoll großen Digital Cockpit gibt es mit dem 10,25 Zoll großen Digital Cockpit Pro zwei verschiedene Ausführungen. Über eine Taste am Multifunktionslenkrad kann zwischen verschiedenen Ansichten gewechselt werden.

Digital Cockpit Pro im neuen VW Polo (Modelljahr 2022)

Touchsensitive Bedienflächen

Auch bei den Bedienelementen gibt es Veränderungen. Anstelle von haptischen Tasten setzt Volkswagen auch beim neuen Polo auf touchsensitive Bedienflächen. Für die Klimasteuerung gibt es ein separates Bedienelement.

Volkswagen Polo Klimabedienung über Touchflächen

Infotainment

Beim neune Polo hat man die Wahl aus vier verschiedenen Infotainmentsystemen. Die größeren Modelle ab 8 Zoll gehören bereits zur dritten Generation des modularen Infotainmentbaukastens (MIB3). Zum erweiterten Funktionsumfang dieser Infotainmentsysteme gehören unter anderem eine integrierte eSIM, mit denen spezielle Online-Dienste genutzt werden können. Besitzer des Redy2Discover können so über „Function on Demand“ nachträglich Zusatzfunktionen, wie das integrierte Navigationssystem, freischalten.

Touchscreen-GrößeInfotainment-SystemModellNavigationApp-Connect Wireless
6,5″Composition Media (MIB2)Polo, Life
8,0″Ready2Discover (MIB3)Style, R-Line
nachträglich über „Function on Demand“ freischaltbar
8,0″Discover Media (MIB3)
9,2″Discover Pro (MIB3)
● serienmäßig, ○ optional
Infotainmentsystem

Smartphones können induktiv geladen oder über eine von zwei USB-C-Schnittstellen mit dem Fahrzeug verbunden werden. Eine kabellose Integration (App Connect Wireless) über Apple CarPlay und Android Auto soll ebenfalls möglich sein.

Fahrerassistenzsysteme ermöglichen autonomes Fahren Level 2

Erstmals hält nun auch autonomes Fahren auf Level 2 Einzug in Volkswagens Kleinwagen-Klasse. Das 2019 erstmals im Passat vorgestellte System ist nun auch für den Polo verfügbar. Der Travel Assist kann vom Stand (bzw. bei manuellem Getriebe ab 30 km/h) bis zur Höchstgeschwindigkeit Lenken, Bremsen und Beschleunigen. Über den adaptiven Tempomaten (ACC) hält das Fahrzeug einen konstanten Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug. In Verbindung mit dem DSG kann ermöglicht es sogar bis zum Stillstand abzubremsen.

Vorrauschauendes Fahren mit dem prädiktiven ACC

Einen weiteren Schritt geht das prädiktive ACC. Dabei wird die Geschwindigkeit mit Hilfe der Frontkamera und Kartendaten des Navigationssystems vorausschauend angepasst. Entlang der Route erkennt das System neben lokalen Tempolimits auch Kreuzungen Kreisverkehre und Ortseinfahrten.

Armaturenbrett "Style" mit Digital-Cockpit
Neues Interieur mit volldigitalem Tacho höherwertigen Materialien.

Der facegeliftete Polo ist nicht nur sehr nah am Golf 8, sondern bietet mit dem Travel Assist und Matrix LED Scheinwerfer optional Ausstattungen, die in dieser Fahrzeugklasse aktuell noch recht selten sind. Leider fehlt der Diesel für die Langstrecke.

Matthias Luft, Motoreport

Motoren von 80 bis 207 PS

Von Diesel-Motoren hat sich Volkswagen in der Kleinwagenklasse mittlerweile verabschiedet. Bei den Antrieben konzentrieren sich die Wolfsburger auf ihre effizienten TSI-Aggregate. Die Motorenpalette für den neuen Polo umfasst zum Marktstart Ende September drei Benziner und ein CNG-Antrieb. Der Bivalente Antrieb kann mit CNG/Erdgas und Benzin betrieben werden. Die Gesamtreichweite bei der CNG-Variante soll bis zu 550 Kilometer betragen.

AntriebLeistungDrehmomentGetriebe
Benzin
1.0 MPI59 kW (80 PS)93 Nm5-Gang Schaltgetriebe
1.0 TSI70 kW (95 PS)175 Nm6-Gang Schaltgetriebe, optional: 7-Gang DSG
1.0 TSI81 kW (110 PS)200 Nm7-Gang DSG
2.0 TSI (GTI)152 kW (207 PS)6-Gang Schaltgetriebe, optional: 7-Gang DSG
CNG/Erdgas
1.0 TGI66 kW (90 PS)160 Nm6-Gang Schaltgetriebe

Polo GTI kommt mit 207 PS

Weiterhin wird es mit dem Polo GTI auch ein Sportmodell geben. Volkswagen wird den GTI noch diesen Sommer vorstellen. Details zum Antrieb stehen bereits fest. Die Leistung des Polo GTI 152 kW (207 PS) betragen.

Wir sind sehr glücklich, dass auch der neue VW Polo wieder mit dem umweltfreundlichen CNG-Antrieb zu bestellen ist. Gleichermaßen freuen wir uns auf den auf 207 PS erstarkten GTI.

Dietmar Stanka, auto360.de

Ausstattung für den VW Polo Facelift (Modelljahr 2022)

Mit der Überarbeitung des Polo hat Volkswage die Angebotsstruktur überarbeitet. zum Serienumfang gehören bereits LED-Scheinwerfer und LED-Rückleuchten. Die Außenspiegel sind elektrisch einstell- und beheizbar. Innen gibt es elektrische Fensterheber vorne und hinten sowie eine 8 Zoll große volldigitale Instrumenteneinheit. Ebenfalls dabei sind eine Klimaanlage und ein 6,5 Zoll Infotainmentsystem mit Bluetooth-Schnittstelle. Zu den serienmäßigen Fahrerassistenzsystemen zählen unter anderem ein Spurhalteassistent.

VW Polo (Facelift)

Neue Farben und Felgen-Designs

Der neue Polo wird in vier Außenfarben angeboten, von denen vier neue Farben ins Programm aufgenommen wurden. Abhängig der neuen Ausstattungslinien gibt es auch neue Felgen-Designs. insgesamt gibt es elf verschiedene Felgen zwischen 14 und 18 Zoll.

Ausstattungslinien

Zum Marktstart werden vier Ausstattungslinien angeboten. Das Basismodell trägt die Bezeichnung Polo. Darauf folgt die mittlere Variante Life. Die beiden Topausstattungen Style und R-Line komplettieren das Polo-Angebot nach oben. Weiterhin wird es auch den Polo GTI geben. Volkswagen wird die Sport-Version noch in diesem Sommer vorstellen.

VersionAusstattungshighlights
Polo14 Zoll Räder, Digital Cockpit (8 Zoll), Klimaanlage, elektrische Fensterheber vorne und hinten, elektrisch verstell- und beheizbare Außenspiegel, Spurhalteassistent, Ausparkassistent, Front-Assistent mit City-Notbremsfunktion
Life15 Zoll Räder, Digital Cockpit (8 Zoll), Lederlenkrad, USB-C-Schnittstelle, Mittelarmlehne
Style15 Zoll Leichtmetallräder, LED-Matrix-Scheinwerfer, LED-Nebelscheinwerfer, Digital Cockpit Pro (10,25 Zoll), Ambientebeleuchtung, 8 Zoll Infotainmentsystem mit kabelloser Smartphone-Integration von Apple CarPlay und Android Auto
R-Line16 Zoll Leichtmetallräder, LED-Matrix-Scheinwerfer, LED-Nebelscheinwerfer, Digital Cockpit Pro (10,25 Zoll), 8 Zoll Infotainmentsystem mit kabelloser Smartphone-Integration von Apple CarPlay und Android Auto

Preise starten unter 16.000 Euro – Markteinführung Ende September 2021

Mit dem Vorverkauf und der Freischaltung des online-Konfigurators beginnt Volkswagen Mitte Mai. Zu den deutschen Händlern soll der neue Polo Ende September kommen. Dann starten die ersten Auslieferungen an die Kunden.

VW Polo: Schriftzug und neues Markenlogo beim Faclift-Modell 2022

Video-Empfehlung

Der YouTuber Matthias Luft von Motoreport stellt den neuen Polo in einem Video-Review vor. Interessante Technik-Details und eine erste Sitzprobe:

Ihnen gefällt 3ve-blog.de?

Dann erzählen Sie doch anderen, dass Ihnen unser Blog gefällt ...

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...