VW Polo R-Line (2022) in Reef Blue Metallic mit Panorama Glasschiebedach
Modellvorstellung, Volkswagen

Volkswagen Polo R-Line (Facelift) – Modellvorstellung

Mit dem Polo R-Line bringt Volkswagen zum Facelift eine sportliche Modellvariante auf die Straße. So sieht der neue VW Polo R-Line (Modelljahr 2022) im frischen Design aus. Alle Details zur Topausstattung R-Line Design, Ausstattung und Infos zum Marktstart.

Volkswagen Polo R-line in Reef Blue Metallic
Futuristisches Design-Element: LED-Lichtstreifen im Kühlergrill.

So kommt der neue Polo als R-Line

Seit 2017 gibt es nun den VW Polo der sechsten Modellgeneration. Nun steht ein großes Facelift in den Startlöchern. Mit der Modellpflege kündigt Volkswagen auch die Modellvariante Polo R-Line an. Mit umfangreicher Überarbeitungen wird Volkswagens Kleinwagen-Klassiker nun digitaler. Technische Innovationen aus höheren Fahrzeugklassen sollen neue Maßstäbe in diesem Segment setzen.

Polo R-Line Lenkrad und Digital-Cockpit
Volldigitale Instrumentierung serienmäßig

Schärferes Design und sportliche Optik

Mit dem Polo R-Line positioniert Volkswagen eine besonders individuelle Ausstattungslinie mit sportlicher Optik. Wie auch beispielsweise die größeren R-Line Modelle Golf und Tiguan wird der Polo auch über ein angepasstes Design verfügen. Geänderte Front- und Heckstoßfänger mit Einfassungen in Hochglanz Schwarz verleihen dem R-Line einen besonders sportlichen und edlen Look. Die Ausstattungslinie wird für verschiedene Motorisierungen verfügbar sein.

LED-Matrix-Scheinwerfer Serienmäßig

Bei der Beleuchtung setzt Volkswagen an Front und Heck vollständig auf LED-Technik. Ein besonderes „Highlight“ ist das LED-Leuchtband, welches auch im neuen Golf und den IQ-Modellen verfügbar ist. Diese LED-Querspange im Kühlergrill verbindet die beiden serienmäßigen Matrix-LED Scheinwerfer und sorgt so für eine besondere Lichtsignatur.

LED-Scheinwerfer serienmäßig. Neues LED-Leuchtband
LED-Matrix-Scheinwerfer und LED-Nebelscheinwerfer

Innenraum: Digital und hochwertig

So technisch und zukunftsweisend sich das neue Design des VW Polo präsentiert, so innovativ und digital wird es im inneren. Neue Materialien und aufgeschäumte Oberflächen sollen das Interieur wertiger erscheinen lassen. Spezielle Polster im R-Design-Look und Dunkelgraues Dekor heben den R-Line von den anderen Ausstattungslinien ab.

Modularer Infotainmentbaukasten (MIB3) in 8 und 9,2 Zoll

Zur Serienausstattung des Polo R-Line zählzt auch das Infotainmentsystem Ready2Discover. Zentrales Bedienelement ist ein 8 Zoll großer Touchscreen. Über „Function on Demand“ können Besitzer die Navigationsfunktion auch nachträglich freischalten. Darüber hinaus gibt es aber die Möglichkeit sein Smartphone kabellos mit dem Fahrzeug zu verbinden. Ausgewählte Apps, wie die Google-Navigation oder Musik Streaming-Dienste wie Spotify oder Deezer können dann über Apple CarPlay und Android Auto auch im Fahrzeug wiedergegeben und gesteuert werden. Optional sind noch Discover Media – ebenfalls mit 8 Zoll Touchscreen und das Discover Pro in 9,2 Zoll verfügbar.

Apple CarPlay
Kabellose Smartphone-Anbindung mit Apple CarPlay und Android Auto

Ausstattung und Extras

Mit dem Modelljahr 2022 hat Volkswagen die Angebotsstruktur für den Polo neu Konzipiert. Zum Marktstart wird das Modell in den Ausstattungslinien Polo, Life, Style und R-Line verfügbar sein. Der GTI soll später folgen. Die sportliche R-Line zählt zusammen mit dem Style zu den Topausstattungen. Zur Serienausstattung gehören unter anderem die speziell gestalteten Stoßfänger im R-Line Design, 16 Zoll große Leichtmetallräder. Bei der Beleuchtung setzt Volkswagen komplett auf LED-Technik. Es gibt LED-Matrix-Scheinwerfer, LED-Nebelleuchten und LED-Rückleuchten. Beim Infotainmentsystem gibt es das Ready2Discover mit 8 Zoll großem Touchscreen und Smartphone-Integration über Apple CarPlay und Android Auto.

Klimasteuerung mit Touchflächen, darunter eine Ladeschale für kabelloses Laden von Smartphones.

Optionale Ausstattungsoptionen und Sportpaket für den Polo R-Line

Optional sind Leichtmetallräder mit einer Dimension von bis zu 18 Zoll werksseitig verfügbar. Zu den weiteren aufpreispflichtigen Extras zählen Panorama Glasdach, 300 Watt Soundsystem, schlüsselloses Zugangssystem, abgedunkelte hintere Scheiben. Darüber hinaus gibt es ein Sportpaket mit einem 15 Millimeter tieferen Sportfahrwerk, elektronische Differentialsperre (XDS) und einer Fahrprofilauswahl.

Polo R-line Felgen 18 Zoll (2022)
Polo R-Line mit neu designten Leichtmetallrädern von 16 bis 18 Zoll.

Motoren für den Polo R-Line mit 95 und 110 PS

Die Motorenpalette für den neuen Polo als R-Line umfasst zum Marktstart Ende September zwei Benziner mit 95 und 110 PS. In den anderen Ausstattungsvarianten gibt es unter anderem noch einen schwächeren Benziner sowie eine CNG/Erdgas-Variante.

AntriebLeistungDrehmomentGetriebe
1.0 TSI70 kW (95 PS)175 Nm6-Gang Schaltgetriebe, optional 7-Gang DSG
1.0 TSI81 kW (110 PS)200 Nm7-Gang DSG

Marktstart Ende September

Ab Mitte Mai soll der Konfigurator online gehen. Dann öffnet Volkswagen die Bestellbücher. Genaue Preise für den Polo R-Line werden dann veröffentlicht. Die Basisversion des VW Polo soll unter 16.000 Euro starten. Zu den Händlern soll der neue Polo Ende September 2021 kommen. Später soll mit dem Polo GTI noch eine Sport-Version mit 152 kW (207 PS). Diese will Volkswagen im Sommer präsentieren.

Polo Facelift (Modelljahr 2022)
Das Heck zieren mittig das neue VW-Logo zusammen mit dem Polo-Schriftzug.

Weitere Infos zum neuen Polo

Ihnen gefällt 3ve-blog.de?

Dann erzählen Sie doch anderen, dass Ihnen unser Blog gefällt ...

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...