ID.4 GTX in Rot, Performance-Modell 2021
Modellvorstellung, Volkswagen

Volkswagen ID.4 GTX – Neues Performance-Modell mit 480 km Reichweite

Sportliche Labels haben bei VW Tradition. Wo der erste GTI sich noch vor großem Publikum zeigen durfte, präsentiert VW das neue GTX-Modell auf einer digitalen Weltpremiere. Alle Details zum neuen vollelektrischen Performance-Modell Volkswagen ID.4 GTX.

Interieur des ID.4 GTX mit Ambientebeleuchtung, Modelljahr 2022

GTI, GTD, GTE… Performance-Labels mit Tradition

Sportliche Modelle haben bei Volkswagen Tradition. Im Jahre 1975 fiel auf der IAA der Startschuss für eines der bekanntesten Performance-Labels der Automobilgeschichte. Der erste Golf GTI feierte in Frankfurt seine Premiere. Seither steht das Kürzel GTI für besonders sportliche Modelle. Nach den GTI folgten GTD für sportliche Diesel-Modelle und GTE für den elektrifizierte Modelle mit Plug-in Hybrid. Mit Erscheinen der ersten auf den rein elektrischen Antrieb ausgelegten Modelle ID.3 und ID.4 möchte VW nun auch ein spezielles Performance-Label etablieren.

GTX ist die neue Submarke für Performancemodelle mit Elektroantrieb
GTX ist die neue Submarke von VW für Performancemodelle mit Elektroantrieb.

Neuer ID.4 GTX soll die Straßen elektrisieren

Mit Einführung der ID. Familie ist Volkswagen einen großen Schritt gegangen. Die ersten auf den rein elektrischen Antrieb ausgelegten Modelle ID.3 und ID.4 haben ein neues Kapitel in der Geschichte des Autobauers geöffnet. Bis dato wurden rund 80.000 Einheiten der beiden Modelle in Europa ausgeliefert. Mit dem neuen Performance-Label GTX möchten die Wolfsburger mehr Begeisterung für Elektromobilität wecken. Nachhaltige Mobilität und Fahrspaß sollen nicht im Widerspruch stehen. Das neue Topmodell der ID.4 Baureihe soll nicht nur mit dynamischen Fahreigenschaften und einer sportlichen Optik punkten. Der ID.4 GTX verfügt zudem über eine besonders hohe Reichweite von 480 Kilometern und zahlreichen technischen Features.

Front des neuen ID.4 GTX mit rautenförmigen LED und IQ.Light-LED-Matrix-Scheinwerfer

Volkswagen ID.4

Der Volkswagen ID.4 ist das zweite Modell, welches auf dem Modularen E-Antriebs-Baukasten (MEB) basiert. Das Crossovermodell zählt mit seiner Außenlänge von 4,58 Metern zu Fahrzeugkategorie der Mittelklasse SUV. Der ID.4 ist seit dem Frühjahr 2021 in Deutschland verfügbar. Aktuell bietet VW vier verschiedene heckangetriebene Versionen mit Leistungsstufen zwischen 109 kW (148 PS) und 150 kW (204 PS) an. Mit dem Volkswagen ID.4 GTX folgt nun die Top-Version mit Allradantrieb und einem zweiten Motor an der Vorderachse.

Allradantrieb und zwei Elektromotoren mit 220 kW Leistung
Die IQ.Light-LED-Matrix-Scheinwerfer sind beim ID.4 GTX serienmäßig dabei.

Volkswagen ID.4 GTX – Performance-Modell mit bis zu zu 480 Kilometer Reichweite

Mit den beiden Motoren verfügt der ID.4 GTX über eine Gesamtleistung von 220 kW (299 PS). Von Null auf Hindert soll das neue Performance-Modell in 6,2 Sekunden beschleunigen können. Auch bei der Ladeleistung verspricht Volkswagen Spitzenwerte. Mit bis zu 125 kW sollen die Batterien des ID.4 GTX geladen werden können. Die Gesamtkapazität der Batterie beträgt 77 kWh, die für eine Reichweite von bis zu 480 Kilometer (nach WLTP) reichen soll. Unter optimalen Bedingungen sollen die Batterien innerhalb von 30 Minuten für weitere 300 Kilometer Reichweite geladen werden können. Beim Verbrauch gibt Volkswagen einen NEFZ-Wert von 18,1–19,1 kWh an.

Reichweite 480 km (WLTP)
Die Reichweite des ID.4 GTX beträgt 440 km nach WLTP.

Technische Daten der ID.4-Modelle

Volkswagen ID.4PurePure PerformanceProPro PerformanceGTX
Leistung109 kW
(148 PS)
125 kW
(170 PS)
128 kW
(174 PS)
150 kW
(204 PS)
220 kW
(299PS)
Drehmoment220 Nm310 Nm310 Nm310 Nm
AntriebsartHeckHeckHeckHeckAllrad
Beschleunigung10,9 s9,0 s8,5 s6,2 s
Höchstgeschwindigkeit160 km/h160 km/h160 km/h160 km/h180 km/h
Reichweite (WLTP)345 km346 km522 km480 km

ID.4 GTX mit 220 kW starkem Dualmotor Allradantrieb

Technik des neuen ID.4 GTX mit Allradantrieb und Dualmotor
Der ID.4 GTX verfügt über zwei Elektromotoren mit einer Gesamtleistung von 220 kW.

GTX-Design: Von elegant zu sportlich

Die Top-Version des neuen ID.4 grenzt sich durch ein sportliches Design ab. Ein markantes Erkennungsmerkmal sind je drei rautenförmige LEDs seitlich in der Front. Die Front- und Heckstoßfänger verfügen zudem über ein eigenes Design. Das Heck ziert ein zentral angerachter GTX-Schriftzug. Der ID.4 GTX trägt serienmäßig 20 Zoll große Räder. Optional werden auch 21 Zoll angeboten.

VW ID.4 GTX Heck, LED-Rückleuchten

Sportliches Interieur und hohe Praktikabilität

Der ID.4 soll dank seines großen Radstandes von 2,77 Metern einen großzügigen Innenraum für bis zu fünf Insassen bieten. Das Kofferraumvolumen beträgt 543 Liter und kann durch Umklappen der geteilten Rücksitzbank auf bis zu 1.575 Liter erweitert werden. Als aufpreispflichtige Sonderausstattung ist eine ausklappbare Anhängerkuipplung verfügbar. Dank des Allradantriebs und der beiden Elektromotoren kann diese mit bis zu 1.200 Kilogramm (gebremst, bei 12 Prozent Steigung) belastet werden.

Innenraum mit Sportsitzen

Online-Anbindung und Over-the-Air-Updates

Das Infotainmentsystem verfügt über ein integriertes Navigationssystem mit Onlineanbindung. Die neue Elektronik-Plattform ermöglicht sogenannte Over-the-Air-Updates. Updates oder die Freischaltung von Zusatzfunktionen können beim ID.4 durchgeführt werden, ohne eine Werkstatt aufzusuchen zu müssen. Die Bedienung erfolgt mittels natürlicher Sprachsteuerung, über das 12 Zoll große Touchscreen oder über das Multifunktionslenkrad mit Touchfeldern.

ID.4 GTX mit Multifunktionslenkrad mit Touch-Bedieung

Head-up-Display mit Augmented-Reality

Optional ist sogar ein Augmented-Reality-Head-up-Display verfügbar. Wichtige Hinweise, beispielsweise Abbiegepfeile bei der Navigation, werden dabei in das direkte Sichtfeld des Fahrers projiziert.

Armaturenbrett, Cockpit im GTX mit Ambientebeleuchtung (LED)
12 Zoll Infotainmentsystem mit Sprachführung und Online-Anbindung.

Preise und Marktstart

Volkswagen hat den Marktstart für den ID.4 GTX für den Sommer 2021 angekündigt. Die Preise für den VW ID.4 GTX starten in Deutschland bei 50.415 Euro. Kunden des ID.4 GTX können 7.500 Euro beim Kauf eine Förderung von 7.500 Euro (netto) beanspruchen.

Volkswagen ID.4 GTX - Neues Elektro-Performancemodell, Modelljahr 2022
Serienmäßig trägt der GTX 20 Zoll große Leichtmetallräder. Optional gibt es 21 Zoll.

Ihnen gefällt 3ve-blog.de?

Dann erzählen Sie doch anderen, dass Ihnen unser Blog gefällt ...

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...